Die vier Grundlagen der geistigen Kraft (cattārō iddhipada)

überarbeitet 22.12.2020 Diese vier geistigen Qualitäten werden cattārō iddhipada in Pali oder Sinhala genannt. Es sind Faktoren, die entscheidend für das Erreichen von Zielen sind, ob weltlich oder transzendent. Iddhi wird üblicherweise als „magische“ Kraft verstanden. Jene Yogis, die weit entfernte Dinge sehen/hören können, Gedanken anderer lesen usw., besitzen iddhi-Kräfte. Sie erwarben diese Fähigkeiten, indem … Die vier Grundlagen der geistigen Kraft (cattārō iddhipada) weiterlesen

Zwei Versionen der 37 Faktoren der Erleuchtung

1. Es gibt zwei Versionen der 37 Faktoren der Erleuchtung (Bodhipakkhiya Dhamma) und zwei Versionen des achtfachen Pfades. 2. Menschen können in drei große Kategorien eingeteilt werden: Die einen haben eine oder mehrere Arten von Micchā Diṭṭhi: Drei Arten von Diṭṭhi, achtfache Pfade und Samādhi. Andere kennen irgendeine Form des Buddha-Dhamma und haben Micchā Diṭṭhi … Zwei Versionen der 37 Faktoren der Erleuchtung weiterlesen

Javana eines Citta – Wurzel der geistigen Kraft

1. Der Geist ist ein mächtiges Werkzeug, siehe Macht des menschlichen Geistes. Es gibt verschiedene Citta-Arten. Die mit viel Kraft sind Javana Citta (javana = „Pfeil im Flug“). Javana Citta sind verantwortlich für Abhisankhara: potente Sankhara, die gute oder schlechte Ergebnisse bringen. Punnabhisankhara sind verdienstvolle Abhisankhara mit guten Ergebnissen. Apunnabhisankhara sind unmoralische Abhisankhara mit schlechten … Javana eines Citta – Wurzel der geistigen Kraft weiterlesen

Was ist in einem Gedanken?

1. Im vorigen Text konnten wir sehen, dass ein „Gedanke“ (Citta) viel weniger als eine Milliardstel Sekunde dauert. Doch jedes Citta hat eine Struktur, denn es „enthält“ verschiedene Cetasika (geistige Faktoren). Genauer gesagt entsteht und vergeht jedes Citta zusammen mit diversen Cetasika innerhalb eines Sekundenbruchteils. Dann folgt das nächste Citta. Hier sind Citta innerhalb eines … Was ist in einem Gedanken? weiterlesen

37 Faktoren der Erleuchtung

1. Die 37 Faktoren der Erleuchtung (Bodhipakkhiyadhamma) sind die kombinierte Anzahl von Einzelfaktoren aus den: Vier höchsten Anstrengungen (Cattārō Sammappadhana), Vier Faktoren der geistigen Kraft (Cattārō Iddhipada), Vier Faktoren der Achtsamkeit (Cattārō Satipattana) Fünf geistige Fakultäten (Panca Indriya), Fünf Kräfte (Panca Bala), Sieben Faktoren der Erleuchtung (Satta Bojjanga) Faktoren des Edlen Achtfachen Pfades (Ariya Attangika Magga). 2. Diese … 37 Faktoren der Erleuchtung weiterlesen

Dhamma Konzepte

Kusala und Akusala Kamma, Punna und Pāpa Kamma Zehn unmoralische Taten (dasa akusala) Punna Kamma (punna kriya) Die fünf Gebote – was der Buddha damit meinte Was ist Kamma? – Wird alles durch Kamma bestimmt? Gewichtung von verschiedenem Kamma Die vier Grundlagen der geistigen Kraft (iddhipada)  

Das Gesetz der Anziehung, Charakter (gati) und Verlangen (asava)

überarbeitet 28.12.2020 1. Das Sprichwort „Gleiches gesellt sich zu Gleichem“ ist wahr, und wir können das um uns herum sehen. Wir können Menschen in verschiedene Kategorien einteilen: Sportler, Diebe, Politiker, Mörder, Kirchenbesucher, Umweltschützer, Liberale, Konservative usw. In einer Schule neigen Kinder auch dazu, sich in verschiedenen Gruppen zu sammeln: Sportler, Partygänger, Nerds, Streber usw. Natürlich … Das Gesetz der Anziehung, Charakter (gati) und Verlangen (asava) weiterlesen